BASF

Heliatek GmbH mit Sitz in Dresden wurde 2006 als Spin-off der Technischen Universität Dresden und der Universität Ulm gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Entwicklung, Produktion und Kommerzialisierung organischer Solarzellen.

Die von Heliatek entwickelte Technologie ermöglicht eine kostengünstige und effiziente „Roll-to-Roll“ Produktion von großflächigen Modulen auf preiswerten und flexiblen Substraten. Aus diesem Grund verwendet das Unternehmen wohldefinierte, nicht-polymere, organische Materialien mit hoher thermischer und photochemischer Stabilität.

Zur weiteren Entwicklung dieser neuen Technologie kooperieren die BASF SE und Robert Bosch GmbH auch mit der Heliatek GmbH für spezielle Forschungsarbeiten.

 

Investmentstatus: Investiert